*
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Menue1-top
Menu
Willkommen Willkommen
Zu den Wanderungen Zu den Wanderungen
Bözingenberg Bözingenberg
Wisenberg Wisenberg
Gsägneti Eich Gsägneti Eich
Les Golats Les Golats
Mont Raimeux Mont Raimeux
Chasseral Nord Chasseral Nord
Richisau Richisau
Valle del Salto Valle del Salto
Giornico und strada alta Giornico und strada alta
La Vy aux moines La Vy aux moines
Moosalp Moosalp
Val d`Iragna Val d`Iragna
Linde auf Honig Linde auf Honig
Stouffeneiche Stouffeneiche
Hagstelli Hagstelli
Dürsrüti Dürsrüti
Muttergottestanne Muttergottestanne
Sagenweg Luthertal Sagenweg Luthertal
Wildenstein Wildenstein
Thurauen Flaach Thurauen Flaach
Waldkathedrale Beromünster Waldkathedrale Beromünster
Arnialp Arnialp
Mt-Soleil/Mt-Crosin Mt-Soleil/Mt-Crosin
Murgtal/Mürtschen Murgtal/Mürtschen
Menzingen Menzingen
Breccaschlund Breccaschlund
Spiez-Thun Spiez-Thun
Niederrickenbach Niederrickenbach
Galmwald Galmwald
Romontberg Romontberg
Marchairuz/St-Cergue Marchairuz/St-Cergue
Cresciano Cresciano
Mont d'Amin Mont d'Amin
Simplon-Dorf Simplon-Dorf
Ruswilerberg Ruswilerberg
Bosco/Gurin Bosco/Gurin
Schwarzenburg Schwarzenburg
Maschwanden Maschwanden
Col de l`Aiguillon Col de l`Aiguillon
Châtillon Châtillon
Le Prédame/Les Joux Le Prédame/Les Joux
Rosenlaui Rosenlaui
Itramenwald Itramenwald
Mont de Baulmes Mont de Baulmes
Brunnersberg Brunnersberg
Valle di Moleno Valle di Moleno
Linde von Linn Linde von Linn
Oltingen Oltingen
Locarno Locarno
Burgdorf-Dürrenroth Burgdorf-Dürrenroth
St-Martin/VS St-Martin/VS
Chironico/Alpe Sponda Chironico/Alpe Sponda
Le Theusseret Le Theusseret
Valle di Lodano Valle di Lodano
Montoz Montoz
Muscherenschlund/FR Muscherenschlund/FR
Chandolin/St-Luc/VS Chandolin/St-Luc/VS
Soazza/GR Soazza/GR
Führungen Führungen
Wildenstein/BL Wildenstein/BL
Kontakt Kontakt
Menue1-down
Social-Bookmarking1

Rund um den Mont d‘Amin/NE

 

Bergahorne und Kulturlandschaften  Montagne de Cernier und  Montagne de Chézard

 

Der Weiler Les Vieux-Prés ist der eigentliche Startpunkt unserer Wanderung. Mit dem öV erreichen wir ihn in einer halbstündigen Wanderung von Dombresson aus; fahren wir mit dem PW direkt nach Les Vieux-Prés, so hat es hier genug Parkmöglichkeiten. Auf dem geteerten Fahrweg geht es zuerst der engen Schlucht zwischen Mont d`Amin und dem Forêt du Côty zu, dann steigt die Strasse an  bis Derrière-Pertuis. Hier kommen wir beim (ehemaligen) Schulhaus aus dem Film „Tableau noir“ vorbei. Auf der Höhe verlassen wir den Fahr- (und Wanderweg)  bei der zweiten Abzweigung nach links und an einem Gehöft vorbei wandern wir weiter Richtung Petite Berthière. Kurz vor dem Stallgebäude (Pt. 1226) treffen wir auf eine Dreiergruppe  wunderschöner Bergahorne. Der mächtigste Baum aber steht etwa 100 m weiter zwischen dem Stall und einer gemauerten Zisterne. Er erreicht einen sagenhaften Brusthöhenumfang von 7.10 m! Der Stamm verdickt sich auf einen Umfang auf Bodenhöhe von fast 10 m. Ein vitaler und beeindruckend schöner Baum mit starken Ästen, die eine riesige Krone bilden.
Bis zur ersten Abzweigung nach links gehen wir wieder zurück, wandern dann weiter aufwärts durch die Waldweide Richtung Grande Berthière. Von diesem ruhigen Flecken Erde  streift der Blick weit nordwärts über die Hügel und Wälder und verschmilzt mit dem Horizont über Frankreich. In Chaux d`Amin erreichen wir den Wanderweg, der sich aus der Schlucht von Pertuis her hinaufzieht. Auf der Fahrstrasse streben wir dem höchsten Punkt des Mont d`Amin zu. Wir befinden uns auf dem grossen Jura-Höhenweg Nr. 5. Über eine Waldweide kommen wir zum Passübergang Vue des Alpes. Hier ist an touristischem Angebot eine Rodelbahn und ein Bistro vorhanden, für gehobenere Ansprüche ein Hotel/ Restaurant. Wie es der Name sagt, ist die Aussicht von hier phänomenal. Nicht immer; bei unserer Wanderung guckte von der weiten Alpenkette zwischen Glärnisch und Mt. Blanc nur der letztere über die Wolkendecke hinaus. Später folgen wir vom grossen Parkplatz auf der Passhöhe aus etwa 500 m der Hauptstrasse Richtung Neuenburg abwärts, bis linker Hand ein schmaler Weg abzweigt. Es ist ihm nicht immer leicht zu folgen, da er stellenweise überwachsen ist und wir einige Male Stacheldrahthäge überwinden und etwas gar zu übermütigen Rindern ausweichen müssen. An schönen Bergahornen vorbei kommen wir nach weiteren 500 m zum Wanderweg, der nach Montagne de Cernier hinunterführt. Der Weg wurde erst kürzlich angelegt und als „Weg der Pioniere“  bezeichnet. Er führt in zwei Etappen vom Chasseral zur Vue des Alpes. Als Pioniere werden die Menschen gemeint, die auf den Jurahöhen noch im Mittelalter unberührte Flächen rodeten, die Steine auf den Wiesen zusammenlasen und eine einmalige Kulturlandschaft schufen. Die Parzellen, von Trockensteinmauern eingefasst, von Hecken begrenzt, sind verbunden durch die „Boviducs“, ebenfalls von Mauern und Hecken eingefasste Viehtriebwege, auf denen das Vieh von einer Weide zur nächsten geführt wurde. Zwischen Montagne de Cernier und Montagne de Chézard wandern wir auf einem solchen Weg, quasi den Lebensadern dieser Landschaft. Die Hecken, zum grossen Teil mit Buchen, Ahornen, Haseln und Vogelbeeren, aber auch stattlichen Fichten und sogar zwei enorm dicken Tannen begrenzen den Weg über Weiden und entlang von Heuwiesen ostwärts bis zum Weiler La Biche, wo er in die Fahrstrasse einbiegt. Unterwegs treffen wir in einer alten Mauer auf einen Z-förmigen Durchgang, dessen Überwindung für das Vieh nicht möglich ist, den Menschen aber Umwege ersparen kann. Vom Weiler La Biche weg ist der Wanderweg nach Les Vieux-Prés und Dombresson gut markiert.

Wie hin?
Von Neuchâtel mit dem Bus nach Dombresson, poste, im Val de Ruz, Fahrplanfeld 21.422. Sehr gute Verbindungen. Mit dem PW direkt nach Les Vieux-Prés.


Wie zurück?
Wie bei der Anfahrt.


Wie lange?
Dombresson, 742 m ü.M. – Les Vieux-Prés, 1030 m ü.M.  40 Min.  
Les Vieux-Prés – Pertuis, 1025 m ü.M. –Derrière-Pertuis, 1153 m ü.M. – Petite Berthière, 1226 m ü.M. –Chaux d`Amin, 1326 m ü.M. – Mont d`Amin, Pt. 1404 – Col de la Vue des Alpes, 1283 m ü.M.   1 Std. 20 Min.
Vue des Alpes – Montagne de Cernier, 1190 m ü.M. – Montagne de Chézard -  La Biche, 1132 m ü.M.  – Les Vieux-Prés, 1030 m ü.M.    1 Std. 20 Min.   Bis Dombresson +30 Min.


Kartenmaterial :
LK 1 : 25 000 Val de Ruz, Nr. 1144
Die Idee zu dieser Wanderung verdanke ich Gilbert Hirschi, der mit seiner Schule in Derrière-Pertuis im Film « Tableau noir » von Yves Yersin porträtiert wird. Die Szene im Film, in welcher er mit seinen Schülern mit Unterstützung des Försters die Höhe von Bäumen misst – man sieht dabei im Hintergrund einen riesigen Bergahorn – brachte mich auf die Idee, in dieser Gegend eine Baumwanderung zu machen. Herzlichen Dank an Gilbert Hirschi.

















 
Bottom-Login
© Copyright 2012 by Ripe-WORLD | Webmaster
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail