*
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Menue1-top
Menu
Willkommen Willkommen
Zu den Wanderungen Zu den Wanderungen
Bözingenberg Bözingenberg
Wisenberg Wisenberg
Gsägneti Eich Gsägneti Eich
Les Golats Les Golats
Mont Raimeux Mont Raimeux
Chasseral Nord Chasseral Nord
Richisau Richisau
Valle del Salto Valle del Salto
Giornico und strada alta Giornico und strada alta
La Vy aux moines La Vy aux moines
Moosalp Moosalp
Val d`Iragna Val d`Iragna
Linde auf Honig Linde auf Honig
Stouffeneiche Stouffeneiche
Hagstelli Hagstelli
Dürsrüti Dürsrüti
Muttergottestanne Muttergottestanne
Sagenweg Luthertal Sagenweg Luthertal
Wildenstein Wildenstein
Thurauen Flaach Thurauen Flaach
Waldkathedrale Beromünster Waldkathedrale Beromünster
Arnialp Arnialp
Mt-Soleil/Mt-Crosin Mt-Soleil/Mt-Crosin
Murgtal/Mürtschen Murgtal/Mürtschen
Menzingen Menzingen
Breccaschlund Breccaschlund
Spiez-Thun Spiez-Thun
Niederrickenbach Niederrickenbach
Galmwald Galmwald
Romontberg Romontberg
Marchairuz/St-Cergue Marchairuz/St-Cergue
Cresciano Cresciano
Mont d'Amin Mont d'Amin
Simplon-Dorf Simplon-Dorf
Ruswilerberg Ruswilerberg
Bosco/Gurin Bosco/Gurin
Schwarzenburg Schwarzenburg
Maschwanden Maschwanden
Col de l`Aiguillon Col de l`Aiguillon
Châtillon Châtillon
Le Prédame/Les Joux Le Prédame/Les Joux
Rosenlaui Rosenlaui
Itramenwald Itramenwald
Mont de Baulmes Mont de Baulmes
Brunnersberg Brunnersberg
Valle di Moleno Valle di Moleno
Linde von Linn Linde von Linn
Oltingen Oltingen
Locarno Locarno
Burgdorf-Dürrenroth Burgdorf-Dürrenroth
St-Martin/VS St-Martin/VS
Chironico/Alpe Sponda Chironico/Alpe Sponda
Le Theusseret Le Theusseret
Valle di Lodano Valle di Lodano
Montoz Montoz
Muscherenschlund/FR Muscherenschlund/FR
Chandolin/St-Luc/VS Chandolin/St-Luc/VS
Soazza/GR Soazza/GR
Bettlachberg/SO Bettlachberg/SO
Les Breuleux-La Ferrière JU/BE Les Breuleux-La Ferrière JU/BE
Stockhorn/BE Stockhorn/BE
Chasseral Nord/BE Chasseral Nord/BE
Movelier-Liesberg JU/BL Movelier-Liesberg JU/BL
Mariastein-Rodersdorf/SO Mariastein-Rodersdorf/SO
La Baroche/Ajoie/JU La Baroche/Ajoie/JU
Cardada/Cimetta/TI Cardada/Cimetta/TI
Axalp/BE Axalp/BE
Führungen Führungen
Wildenstein/BL Wildenstein/BL
Kontakt Kontakt
Menue1-down
Social-Bookmarking1

Mariastein-Rodersdorf-Leymen/SO/F

 

Die Rodersdörfer Buche

 

Die Klosteranlage Mariastein und im Besonderen die Kapelle in einer Felsenhöhle, die über eine Treppe erreicht werden kann, sind einen Besuch wert, für Körper wie auch für die Seele. Für Ersteres gibt es Gaststätte, Laden und Hotel innerhalb der ausgedehnten Anlage. Wir verlassen sie auf nordwärts verlaufender Strasse über die Ebene. Nach einem Wohngebiet erreichen wir den Wald. Bald schon treffen wir auf einen Grenzstein: die Gemeinde Rodersdorf erstreckt sich hier über die Ebene des Birsigtales weit nach Frankreich hinein. Wir steigen hinunter ins Dorf und in die Ebene hinaus, vorbei an einem schönen Baumgarten mit alten Bäumen und vorbei an einer Mühle. Leider wandern wir etwas viel auf Hartbelag, aber uns an den Strassenrand haltend geht das schon. Zur Wegkreuzung im Vorderwald steigt der Weg wieder leicht an. Wir folgen dem Wanderweg bis zur Grenzmarkierung und biegen dann rechts in einen Waldweg ab, der weiter auf der Grenze verläuft. Bald kommen wir zur bekannten Rodersdörfer Buche. Um sie möglichst lange zu erhalten, wurde ein Zaun um sie errichtet. Damit ist sie besser gegen Beschädigungen und Bodenverdichtung geschützt. Zwei Tafeln informieren uns zur „mächtigsten Buche im Kanton Solothurn“ und „zur mächtigsten Buche in der Nordwestschweiz“. Es ist wirklich ein imposanter Baum: 40 m hoch, ein astfreier Stamm bis auf 17 m Höhe, Brusthöhenumfang fast 5 m und ein Alter von  etwa 180 Jahren. Die Buche – ein paar Meter ennet der Grenze- „sah“ wohl als junger Baum den Wechsel des Elsass von Frankreich zu Deutschland (1870), dann wieder zu Frankreich (1918), wieder zu Deutschland (1940) und später schon als mächtiger Baum „zurück“ zu Frankreich (1945). Sie soll in den beiden Weltkriegen als Beobachtungsposten der Schweizer Armee gedient haben, weswegen die deutsche Wehrmacht dem Baum nicht nur gut gesinnt war. Ein paar Schritte weiter steht der Grenzstein Nr. 63, da zweigen wir vom Grenzpfad  links ab und folgen der Waldstrasse weiter in einem grossen Bogen zur Lichtung bei der Kapelle St. Brice. Das ist ein verwunschener Ort, mit Brunnen und Feuerstelle, leider im Unterhalt etwas vernachlässigt. Eine grosse Linde und ein Mammutbaum gehören zum Ensemble. Weiter geht es auf der markierten Route Richtung Hagenthal/Heiligenbrunn. Über die Ebene des Wessenberges durch hauptsächlich mit Buchen bestockten Wald führt der Weg bis zur Abzweigung nach Heiligenbrunn. Die Kapelle am Waldrand ist abgeschlossen, die Quelle in einer Brunnstube gefasst, aber auf dem Vorplatz sind Bänke aufgestellt und wir machen eine Rast. Die Kapelle, 1682 erbaut, steht an einem „älteren“ Ort, dafür spricht die Quelle und die nördlich Hagenthal vorbeiführende alte Römerstrasse. Jetzt geht’s abwärts dem Dorf Leymen zu. Ein riesiges Schwarzdorngebüsch zieht noch unsere Aufmerksamkeit auf sich. Der Weg durchs Dorf, man spürt – doch schon sehr nahe der Grenze- etwas „ Elsass“ hier, führt hinauf zur Station an der Linie Rodersdorf-Flüh.

Wie hin?
Mit dem Tram vom Bhf. Basel nach Flüh, Fahrplanfeld 505, BLT-Linie 10. Mit dem Bus von Flüh nach Mariastein, Fahrplanfeld 50.069, Linie 69, stündl., in den Hauptverkehrszeiten halbstündl. Verbindungen.

Wie zurück?
Mit dem Tram von Leymen/F nach Flüh und Basel, Fahrplanfeld 505, BLT-Linie 10

Wie lange?
Mariastein/SO, 512 m ü.M. – Rodersdorf/SO, 391 m ü.M.   40 Min.
Rodersdorf/SO -  Rodersdörfer Buche , ca. 450 m ü.M.  - St. Brice/F, 470 m ü.M.  1 Std.
St. Brice – Heiligenbrunn, 416 m ü.M.   50 Min.
Heiligenbrunn – Leymen/F, Station, 378  m ü.M.    35 Min.

Kartenmaterial:
LK 1:25 000 Rodersdorf, Nr. 1066  und Arlesheim, Nr. 1067
Schweiz Mobil – Karte- Wanderland

Keine grossen Höhenunterschiede, ausser 150 m Abstieg nach Rodersdorf hinunter.

Viele Infos zu Mariastein unter www.kloster-mariastein.ch















 
Bottom-Login
© Copyright 2012 by Ripe-WORLD | Webmaster
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail