*
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Menue1-top
Menu
Willkommen Willkommen
Zu den Wanderungen Zu den Wanderungen
Bözingenberg Bözingenberg
Wisenberg Wisenberg
Gsägneti Eich Gsägneti Eich
Les Golats Les Golats
Mont Raimeux Mont Raimeux
Chasseral Nord Chasseral Nord
Richisau Richisau
Valle del Salto Valle del Salto
Giornico und strada alta Giornico und strada alta
La Vy aux moines La Vy aux moines
Moosalp Moosalp
Val d`Iragna Val d`Iragna
Linde auf Honig Linde auf Honig
Stouffeneiche Stouffeneiche
Hagstelli Hagstelli
Dürsrüti Dürsrüti
Muttergottestanne Muttergottestanne
Sagenweg Luthertal Sagenweg Luthertal
Wildenstein Wildenstein
Thurauen Flaach Thurauen Flaach
Waldkathedrale Beromünster Waldkathedrale Beromünster
Arnialp Arnialp
Mt-Soleil/Mt-Crosin Mt-Soleil/Mt-Crosin
Murgtal/Mürtschen Murgtal/Mürtschen
Menzingen Menzingen
Breccaschlund Breccaschlund
Spiez-Thun Spiez-Thun
Niederrickenbach Niederrickenbach
Galmwald Galmwald
Romontberg Romontberg
Marchairuz/St-Cergue Marchairuz/St-Cergue
Cresciano Cresciano
Mont d'Amin Mont d'Amin
Simplon-Dorf Simplon-Dorf
Ruswilerberg Ruswilerberg
Bosco/Gurin Bosco/Gurin
Schwarzenburg Schwarzenburg
Maschwanden Maschwanden
Col de l`Aiguillon Col de l`Aiguillon
Châtillon Châtillon
Le Prédame/Les Joux Le Prédame/Les Joux
Rosenlaui Rosenlaui
Itramenwald Itramenwald
Mont de Baulmes Mont de Baulmes
Brunnersberg Brunnersberg
Valle di Moleno Valle di Moleno
Linde von Linn Linde von Linn
Oltingen Oltingen
Locarno Locarno
Burgdorf-Dürrenroth Burgdorf-Dürrenroth
St-Martin/VS St-Martin/VS
Chironico/Alpe Sponda Chironico/Alpe Sponda
Le Theusseret Le Theusseret
Valle di Lodano Valle di Lodano
Montoz Montoz
Muscherenschlund/FR Muscherenschlund/FR
Chandolin/St-Luc/VS Chandolin/St-Luc/VS
Soazza/GR Soazza/GR
Führungen Führungen
Wildenstein/BL Wildenstein/BL
Kontakt Kontakt
Menue1-down
Social-Bookmarking1

Montoz  BeJu

 

Ruhe, Weite, Aussicht und uralte Weidebuchen


La Heutte, das kleine Dorf am Südfuss des Montoz, ist der Ausgangspunkt unserer Wanderung, Ziel ist vorerst die Métairie de la Werdtberg auf dem Jurakamm. Als Métairie werden die Gutshöfe (Pacht-) auf den Jurahöhen bezeichnet; viele sind in Besitz von Gemeinden am Bielersee. Zwei Stunden gibt der Wanderwegweiser an, das ist grosszügig berechnet. Auf waldigem Weg steigen wir an, beim Hof La Vanne nehmen wir die Abzweigung links, sie ist etwas kürzer. Dann erspähen wir oben das Restaurant Werdtberg. Hier machen wir Rast in der gemütlich eingerichteten Gaststube oder auf der Terrasse mit der phänomenalen Aussicht auf die vor uns liegenden Juraketten und über das Berner Mittelland zu den Alpen -von den Churfirsten bis zum Mt. Blanc. Der weitere Weg steigt nicht mehr gross an, für die nächsten drei Stunden – und das macht den Reiz dieser Wanderung aus- wandern wir ostwärts über Juraweiden, vorbei an Einzelbäumen oder Baumgruppen, die der Landschaft einen parkähnlichen Charakter geben, durch Waldabschnitte, einmal hinter dem Kamm mit der Aussicht nordwärts bis zu den Vogesen, dann vorne, wo die Aussicht zu den Alpen wieder berauscht. Bei der Cabane CAS La Rochette sieht man sogar bis zum Weisshorn in den Walliser Alpen. Das habe ich bis anhin nicht für möglich gehalten. Beim Hof Montagne de Sorvilier treffen wir gleich unterhalb des Wegs auf schöne Weidebuchen, der typische Baum auf den Jurahöhen. Das älteste Exemplar dürfte wohl dasjenige unterhalb der Weidemauer sein. Etwa 600 m weiter queren wir eine Trockenmauer, die einem Baumgürtel entlang führt. Folgen wir der Mauer nach rechts, treffen wir auf wunderschöne Weidebuchen. Einzeln stehende Bäume weisen oft eine typische kugelige Form auf. Als Jungwuchs wurden sie vom Vieh von allen Seiten her angefressen, so dass ein starker Mitteltrieb – von den Tieren nicht mehr erreicht- entsteht, der dann den Baum bildet, der aber weiterhin rundum ma(u)lträtiert wird. Bei einer moosüberdeckten Buche wächst sogar aus deren hohlem Stamm eine Esche. Die wild verzwurgelten Stämme erstaunen und regen unsere Fantasie an. Die ältesten Bäume hier dürften ein Alter von bis zu 250 Jahren haben. Links auf der Weide steht ein uralter vielstämmiger Weissdorn und als Abschluss des kleinen Waldstücks etwa 200 m weiter auf der gleichen Höhe bleibend eine Riesenbuche, die fast 5 m Brusthöhenumfang erreicht. Bei einem Forstwerkhof kommen wir wieder auf unsere Hauptroute zurück und wandern weiter zum Hof La Bergerie. Nachher steigt der Weg leicht an, linker Hand stehen Weidebuchen, ein spezielles Exemplar treffen wir oben gegen die Hecke zu. Wind und Wetter haben dem Baum westseitig stark zugesetzt, der Stamm ist teilweise hohl und biegt sich wie eine der bekannten Windbuchen im Schwarzwald  hangwärts. Das Restaurant Pré Richard lädt zur nächsten Rast ein. In einem einstündigen Marsch erreichen wir dann auf steilem Weg Court, wo uns der Zug nach Biel bzw. Moutier zurückbringt. Für die Knie angenehmer ist der Weg zum Untergrenchenberg, von wo aus ein Bus nach Grenchen zurückfährt, allerdings: siehe bei „Wie zurück?“
 
Wie hin?
Mit dem Zug von Biel nach La Heutte, Linie Biel-Tavannes-Moutier, Fahrplanfeld 226, stündliche Verbindungen.

Wie zurück?
Mit dem Zug von Court nach Biel, Fahrplanfeld 226. Variante: mit dem Bus vom Untergrenchenberg nach Grenchen. Nur Sa/So und in den Schulferien möglich, unbedingt Fahrplan studieren, 40.038.

Wie lange?
La Heutte, 605 m ü.M. – La Vanne, 890 m ü.M. – Métairie de la Werdtberg, 1255 m ü.M., 1 Std. 30 Min.          
Métairie de la Werdtberg – Cab. La Rochette, 1280 m ü.M.- Montagne de Sorvilier, 1249 m ü.M. – La Bergerie, 1162 m ü.M. – Pré Richard, 1247 m ü.M.     2 Std. 45 Min.                            
Pré Richard – Court, 666 m ü.M.    1 Std.                                                                                                           
Variante : Pré Richard – Untergrenchenberg    50 Min.

Kartenmaterial :
LK  1.25 000  Chasseral, 1125; Moutier 1106; Büren a.A. 1126                                                             www.schweizmobil.ch– Wanderland - Karte

- www. werdtberg-hotel-restaurant.ch
Métairie de la Werdtberg, Mo/Di geschlossen, ganzjährig offen
- www.grenchenberge.ch/harzer, Pré Richard, Rest. Harzer, Mo/Di geschlossen, ganzjährig offen
- www.untergrenchenberg.ch, Restaurant Untergrenchenberg, Mo geschlossen

















 
Bottom-Login
© Copyright 2012 by Ripe-WORLD | Webmaster
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail